Sehen und Hören Sie ohne Grenzen

Grenzenlos sehen und hören mit Closed Circuit TeleVision

Eine hohe Bildqualität bei minimalster Bandbreite zeichnet die zukunftsweisenden Video- Lösungen aus dem IT-Systemhaus Salzgeber aus. Durch den Einsatz von Standards wie H264/MPEG4/HD benötigen Salzgeber Anlagen rund 30 Prozent weniger Bandbreite und bis zu 50 Prozent weniger Speicher als vergleichbare Systeme. Mit den High Tech Anlagen von Salzgeber können Livebilder bereits ab 64 Kilobit pro Sekunde übertragen werden. Durch die umfassende Gesamtlösungstechnologie ist eine verlustfreie Einzelbildaufnahme und Speicherung möglich. Dank der dezentralen Architektur wird die Gefahr eines kompletten Systemausfalls minimiert. Eine Leitstandlösung mit offenen Schnittstellen (ONVIF, Camea Gateway) bietet Flexibilität bei der Anbindung von Salzgeber CCTV Anlagen an vorhandene oder zukünftige Systeme. Übersichtliche Bedienoberflächen und eine selbsterklärende Menüführung erleichtern den Einsatz und verkürzen die Einschulungszeit. Mit CCTV Anlagen von Salzgeber sind Sie der Zukunft einen Schritt voraus.

Salzgeber setzt Technik-Trends:

Die Kameras
Das Systemhaus Salzgeber verfügt über eine große Auswahl an IP-Kameras mit HD- und SD- Auflösung sowie digitaler und analoger Anbindungsmöglichkeit. Alle Kameras verfügen über die moderne H.264-Kompressionstechnik. Durch den problemlosen Einsatz von HD- und SD-Kameras in ein und demselben Netzwerk, erhalten Anwender flexible Lösungen und eine große Auswahl an IP-Kameras aller Preis-Leistungs-Kategorien. Egal ob SNZ-Standard, IP-Dome für Außenbereiche, festinstallierte Kameras, IP Fix-Kameras oder HD Minidome- Kameras. Das Systemhaus Salzgeber hat die Lösung für jede Anforderung.

Aufzeichnungs- und Wiedergabegeräte
Selbst bei den besten Netzwerken kann es vorkommen, dass die Verbindung zwischen zwei Standorten abbricht, vor allem bei zentralisierten Strukturen mit standortübergreifenden Systemen. Das dezentrale System von Salzgeber ist nicht von Verbindungs- Unterbrechungen betroffen, da es eigenständig vor Ort mittels Backup NVR´s arbeiten kann. Bei Salzgeber kommen leistungsstarke Systeme für die Aufzeichnung und Wiedergabe von Video- und Audiodaten von Kameras und Encodern zum Einsatz. Bis zu 200 Kameras können gleichzeitig mit voller Bildfrequenz aufgezeichnet und die Aufnahmen von bis zu 20 Kameras parallel und zeitsynchron auf einem Arbeitsplatz wiedergeben werden. Langzeitaufzeichnungen, wie zum Beispiel in der Tierforschung, von zwei oder mehr Jahren, stellen keine Herausforderung für Salzgeber Systeme dar. Der Umwelt zuliebe arbeiten alle Modelle mit minimalst möglichem Stromverbrauch und geringster Wärme-Abstrahlung.

Encoder & Decoder Module
Die Encoder- und Decoder-Module von Salzgeber verfügen über die führende H.264-oder MPEG-4-Kompressionstechnik. Damit können auch vorhandene analoge Überwachungskameras und Videomonitore in ein modernes CCTV System integriert und digitalisiert werden. Video- und Audiosysteme von Salzgeber übertragen Streams wahlweise über Multicast oder Unicast Sendeverfahren. Damit schränkt die Anzahl der Adressen nicht die Architektur des Systems ein.

Bedienpulttastatur
Die Bedienpulttastatur wird an einen PC mit Control Center angeschlossen und ermöglicht die Steuerung aller Dome-Kameras im IP-Netzwerk. Durch die virtuelle Matrix des Control Center wird eine Protokollumsetzung der verschiedensten SNZ-Dome und Schwenk Neigekopf–Kameras ermöglicht. Damit werden CCTV Anlagen von Salzgeber derart flexibel, dass Kameras der meisten Hersteller, darunter Pelco, Panasonic und Philips-Bosch, gesteuert werden können.

Bodycam
Aufzeichnen und schützen - für Ihre Sicherheit. Das Tragen unserer FrontLine Kamera schützt Polizeibeamte, Krankenhauspersonal und andere, die in der Öffentlichkeit stehen, vor missbräuchlichem Verhalten, falschen Beschwerden und bei Rechtsstreitigkeiten. Jeder Vorfall wird gesehen, gehört und aufgezeichnet. Die FrontLine Kamera ist dabei ein unbestechlicher Zeuge, arbeitet 8-Stunden-Schichten ohne eine Kaffeepause und ohne zu ermüden. Ihr entgeht nichts. So wird Ihre Reputation geschützt. Es hat sich gezeigt, dass Bodycams dazu beitragen, gewalttätiges Verhalten zu reduzieren und Konfrontationssituationen zu deeskalieren. Der Einsatz dieser Kameras dokumentiert, dass nach Regeln und Vorschriften vorgegangen wird und verringert so die Anzahl von falschen Beschuldigungen. In Verbindung mit einer bestehenden Videoüberwachungs-Infrastruktur, liefert die FrontLine Kamera Ihnen (oder einem Gericht) den kompletten Überblick. Die leistungsstarke tragbare Kamera wird noch leistungsstärker in Verbindung mit einer Software, die für volle User-Traceability, einfaches Beweismanagement und sichere Archivierung sorgt. Für den kompletten Überblick: FrontLine ist voll mit IndigoVisions Control Center integrierbar und erreicht so eine neue Dimension von Sicherheit. Das voll integrierte User-Interface für Videomanagement legt Ihnen alles in die Hand. Die einfach installier- und bedienbare Software Control Center liefert Ihnen die Bilder, den Ton und den Überblick über alle Kameras Ihres Systems. Sehen, hören und tracken Sie alles. Beweismaterial kann niemals in falsche Hände oder ins Internet gelangen: FrontLine ist nicht nur eine Kamera: Es ist ein Zeugenschutzprogramm. Polizei, Rettungsfahrer, Krankenschwestern und andere Profis, die in der Öffentlichkeit stehen, werden zuverlässig geschützt. IndigoVision steht für Sicherheit. Schützen Sie Ihre Mitarbeiter - jeden Tag.

Verpixelung
Videobild-Verschlüsselung in Echtzeit: Die Videoüberwachung erlaubt das Erkennen aller sicherheitsrelevanten Geschehnisse, doch die Personen werden verpixelt. Somit ist Schutz der Privatsphäre garantiert, die Videodaten sind vor Missbrauch geschützt.  
 

Salzgeber setzt digitale Impulse

CCTV Anlagen aus dem Hause Salzgeber im internationalen Einsatz

Die von Salzgeber eingesetzte und im Systemhaus weiter entwickelte Technik der Video Überwachung sorgte bereits erfolgreich bei sportlichen Großereignissen wie den Olympischen Spielen in Turin und Athen sowie bei der Fußball WM in Deutschland für Sicherheit. In Österreich gehört die Ausstattung des Wörthersee- Stadions für die Fußball- EM 2008 ebenso zur langen Referenzliste, wie die Ausrüstung von Fanzonen, Kraftwerken, Gefängnissen, Sicherheitsunternehmen, Logistikunternehmen, Tiergärten, Schulen und Universitäten.

Salzgeber liefert Videoüberwachung für Dschungelcamp

Für das Department für Integrative Zoologie der Uni Wien haben die IT-Profis von Salzgeber ein tropentaugliches Videomanagement-System für den Einsatz im Urwald in Französisch-Guyana entwickelt.

Die Evolutionsbiologen Eva und Max Ringler erforschen die Überlebensstrategien von Pfeilgiftfröschen im Nordosten Südamerikas. Dazu hat das Wiener Forscherteam eine rund fünf Hektar große Flussinsel genau vermessen, kartiert und tausende Kaulquappen ausgesetzt. Zur Beobachtung, der von Artgenossen isolierten Frosch-Population, kommt ein eigens entwickeltes Full-HD-Video-Equipment zum Einsatz.

Hitze, 95% Luftfeuchtigkeit und Moskitos stellen nicht nur die Forscher vor große Herausforderungen. Auch die Technik muss rund um die Uhr bei höchster Ausfallssicherheit und einfachster Handhabung funktionieren. „Es gibt keine Möglichkeit für Reparaturen, denn das nächste Dorf ist fünf Bootsstunden entfernt“, erklärt CEO David Salzgeber die Rahmenbedingungen für das Entwicklungsprojekt. Die gesamte Steuereinheit, der Prozessor, die Speichereinheit und die Energieversorgung für das IP basierende Videomanagement System wurden deshalb in einen schlagzähen Spezialkoffer wasserdicht, schwimmfähig, tauchbar und staubdicht eingebaut. „Ein Öffnen des Koffers im Dschungeleinsatz würde vor allem die temperatur- und feuchteempfindlichen Hochleistungs-Lithium-Ionen Polymer-Akkus gefährden“, so Salzgeber weiter. Sämtliche Anschlüsse für bis zu drei analoge- oder IP-Kameras, sowie die Lade- und Speicherverbindung sind daher von außen zugänglich.

Zur Beobachtung der Froschpopulation sind drei 360 Grad Domkameras für Tag- und Nachtbetrieb mit Remote-Zoom und Autofocus im Einsatz. In dieser Konfiguration kann das gesamte System bis zu zehn Stunden mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel und 25 Bildern pro Sekunde (Full HD) aufnehmen. Die Kameras werden dabei über spezielle UV-beständige Netzwerkkabel mit Strom versorgt (Power over Ethernet). Optional kann das System um zusätzliche Akku-Koffer erweitert werden. Die Ladung der Akkus erfolgt bei geschlossenem Koffer im Camp mit einem speziellen Ladegerät für Schnellladungen und Spannungsüberwachung der einzelnen Energiezellen.

Einsatzgebiet auch außerhalb des Dschungels

Neben dem erfolgreichen Einsatz in der Feldforschung hat Salzgeber die neue Generation seiner mobilen High-End-CCTV-Systeme zur mobilen Überwachung von Industrieanlagen entwickelt.
Die Industrieversion verfügt über einen (im Urwald nicht erforderlichen) 230 Volt Anschluss zur Stromversorgung und eine integrierte SMS/UMTS Einheit. Für die Datenübertragung werden in der aktuellen Version standardmäßig drei live Verbindungsmethoden zur Verfügung gestellt. Entsprechend der Infrastruktur des Betreibers kann dieser das W-LAN-, LAN- oder UMTS-Signal des Systems nutzen. Durch den Videocodec von IndigoVision ist das mobile CCTV-System auch für analoge Kameras offen. Neu ist auch das Sabotagealarmsystem der Einheit. Bei unbefugten Öffnen des Koffers sendet dieser automatisch eine SMS oder E-Mail an eine voreingestellte Adresse.

Fußball EM2008 mit CCTV von Salzgeber

Das im Juni 2008 hunderttausende Zuschauer die Endrunde der 13. Fußball-Europameisterschaft im Wörtherseestadion ohne Zwischenfälle genießen konnten, war zu einem kleinen aber wesentlichen Teil ein Verdienst der IT- Revolutionäre aus dem Hause Salzgeber. Im Klagenfurter Stadion sorgen 38 steuerbare und 4 fixe Kameras für präventive Sicherheit. Das MPEG4 basierende Videosystem visualisiert dabei über einen eigens dafür errichteten Glasfaser-Backbone direkt auf die Monitore des Leitstandes. Durch automatische Alarmszenarios kann bei Vorfällen in den Sektoren rasch reagiert werden und die Kameras automatisch auf diese Krisenherde zoomen.

Industriefernsehen mit CCTV Anlagen von Salzgeber

Mit dem Fernwirken vieler Kraftwerksanlagen wurde für die Verbundgruppe die Fernüberwachung mittels Videotechnik ein immer wichtigeres Thema. Das bisherige System zur Kraftwerksüberwachung basiert auf der analogen Kreuzschienentechnik, die jedoch bei der Fernübertragung rasch an ihre Grenzen stößt. Das Kraftwerk Mellach, Kraftwerke an der Donau und die Kraftwerksgruppe Malta waren die Pilotanlagen für die Technologie von Salzgeber. Nach einer umfangreichen Testphase setzt Österreichs führendes Elektrizitätsunternehmen VERBUND bei seinen 116 Kraftwerken ab sofort auf die Systemlösungen von Salzgeber.

Neue High-Tech Ohren für die Tierforschung

Die Universität Wien, Abteilung Neurobiologie für Verhaltenswissenschaften unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Ludwig Huber setzt in der Tierforschung auf Lösungen aus dem Hause Salzgeber. Der Forscher Ludwig Huber ist spezialisierte auf die Untersuchung der Wahrnehmungs- und Erkenntnisleistungen von Tieren. Für ihn und sein Team konnte die Salzgeber GmbH ein Gerät zur Aufzeichnung von Audiosignalen (Laute und Geräusche) mit hochsensibler Tontechnik entwickeln und in das angewandte Videosystem der Universität Wien einspeisen. Durch das stark skalierbare Audiosystem werden den ForscherInnen neue Erkenntnisse aus der Tierbeobachtung zugänglich. Um den Wissenschaftlern später ein flexibles Arbeiten an ihrem Forschungsplatz zu ermöglichen, wurde das Salzgeber-System an die Forschungssoftware der Universität angebunden. Die aufgezeichneten Audio- und Videodaten können so optimal weiter bearbeitet werden.

Salzgeber wirft ein Auge auf Pandas und Nashörner

Der Große Panda und das indische Panzernashorn gehören zu den seltensten Säugetieren auf unserem Planeten. Dank der zukunftsweisenden Video- und Audiotechnik aus dem Hause Salzgeber können PflegerInnen und ForscherInnen des Tiergarten Schönbrunn von einem zentralen Leitstand die gefährdeten Tiere rund um die Uhr beobachten und belauschen.

Um die Bewegungsabläufe der Tiere zu erfassen wurden fixe und steuerbare Kameras an den Gehegen angebracht. Dank der eingesetzten Technologie von Salzgeber ist es den ForscherInnen möglich die Kameras in Echtzeit zu steuern. Um die Bewegungen der beobachteten Tiere auch genauestens analysieren zu können, werden 25 Bilder pro Sekunde aufgezeichnet.

Die gesamte Technik der Videoüberwachung im Tiergarten Schönbrunn wurde vom Systemhaus Salzgeber konzipiert und umgesetzt. Dabei wurden die Videocoder in die vorhandene LAN-Infrastruktur des Tiergartens eingebunden. Derzeit sind mehr als 100 Kameras im Tiergarten Schönbrunn im Einsatz, wobei die neueste Generation bereits im HD-Standard überträgt.

Sicherheitslösung von Salzgeber für Österreichs Fanmeilen 2008

Wenn sich hunderttausende Fans auf den Fanmeilen in Wien, Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt sicher fühlten, dann stand im Hintergrund das ausgeklügelte Video- System von Salzgeber. Denn die Sicherheitsorgane der Städte Wien, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck vertrauten auf die IP-basierende Videoüberwachung von Salzgeber.

In der Fanmeile der Stadt Klagenfurt sowie in der Fanzone der Stadt Salzburg wurden die steuerbaren Kameras der Videoüberwachung per Funk und per verschlüsselter Funkstrecke angesprochen. Aufgrund der hohen Komprimierungsrate (H264/MPEG4/HD und MPEG4 Standard) sowie der niedrigen Latenzzeit konnte neben dem zentralen Leitstand auch dem Katastrophenschutz des Landes Salzburg ein Masterbild über eine ebenfalls verschlüsselte Leitung zur Verfügung gestellt werden.

Die Innsbrucker Fanzone am Bergisel sowie die Fanmeile Wien vom Rathausplatz bis Heldentor wurden ebenfalls mit dem HighTech System von Salzgeber ausgestattet. In Wien wurde dafür ein eigener Glasfaserbackbone errichtet. Kameras außerhalb dieses Backbones wurden per Funk angebunden. 17 Kameras mit stark zoombaren Objektiven waren für die Überwachung aller Eingangsbereiche zur Unterstützung der Sicherheitskräfte im Einsatz. In der zentralen Leitstelle wurden die Kamerabilder über Plasmaschirme dargestellt. Ein weiteres von Salzgeber bereitgestelltes Glasfaserequipment versorgte die LED Walls der Fanzone mit TV Signalen.

TAPA Zertifizierte Logistiklösung für Kühne+Nagel

Mit mehr als 1.000 Niederlassungen in über 100 Ländern und mit mehr als 63.000 Beschäftigten ist das 1890 in Bremen, Deutschland, gegründete Unternehmen Kühne+Nagel einer der weltweit führenden Logistik Anbieter. Für die Verantwortlichen bei Kühne+Nagel ist es von großer Bedeutung, alle Niederlassungen von einer zentralen Leitstelle mittels Videoübertragung und mit höchstmöglicher Bildqualität überwachen zu können.

Für alle fünf Standorte in Österreich wurde die gesamte Technik der Videoüberwachung vom Wiener High-Tech Unternehmen Salzgeber konzipiert und umgesetzt. Durch die Flexibilität bei den Steuerprotokollen konnten die vorhandenen analogen Kameras sowie die vorhandene LAN-Infrastruktur des Unternehmens genutzt werden. So wurden die Vorgaben rasch und kostengünstig umgesetzt stehen auch einer späteren Erweiterung der Videoanlagen nicht entgegen.

Darüber hinaus erfüllt das System die hohen Sicherheitsanforderungen eines führenden Markenartikelherstellers zur Lagerung seiner Ware. Alle Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Lagerstätten sind jederzeit einsehbar. Die vollautomatische Scannung der an- und abliefernden Fahrzeuge durch das System und die lückenlose Dokumentation des Be- und Entladevorganges sind ein wesentliches Qualitätsmerkmal des Systems.